Schnelle Ladezeiten

Schnelle Ladezeiten (PageSpeed) einer Website sind sehr wichtig. Vor allem auf Smartphones und mit mobilem Internet sollen Websites möglichst schnell geladen werden. Daher haben Suchmaschinen die Ladezeit als Rankingfaktor aufgenommen. Die Ladezeit Ihrer Website beeinflusst also unmittelbar deren Sichtbarkeit bei Google und anderen Suchmaschinen.




Schnelle Websites sorgen für zufriedene Nutzer

Kunden sind ungeduldig. Das gilt nicht nur an der Kasse im Geschäft oder bei Lieferzeiten, sondern auch bei Websites. Aktuelle Studien zeigen, dass in der Regel nur zwei Sekunden Ladezeit von den Nutzern toleriert werden. Schon eine Ladezeit zwischen zwei und drei Sekunden kann auf viele Nutzer negative Auswirkungen haben.



Google PageSpeed Insights

Google bewertet die Ladezeit einer Website anhand eines Punktwerts zwischen 1 und 100, den man mit Hilfe der kostenlosen Google PageSpeed Insights ermitteln kann. Zusätzlich zeigt eine Färbung (rot, gelb oder grün) an, ob die Website geprüfte Website schnell genug lädt. Wird eine Seite gelb oder sogar rot markiert, kann dies negative Auswirkungen auf die Sichtbarkeit der Seite in der Google-Suche haben. Ist Ihre Website grün markiert, brauchen Sie sich jedoch keine Gedanken zu machen.

Neben dem Punktwert werden Verbesserungsvorschläge genannt, um die volle Punktzahl zu erreichen. Oftmals kann man schon alleine mit der Optimierung von Bildern und des Quellcodes der Website viel erreichen.